direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Verbundprojekt InDrive

Lupe


Kurzdarstellung

Ziel des InDrive-Projekts ist ein Fahrsimulator zu entwickeln mit dem innovative Fahrzeug- und Antriebskonzepte nachgebildet, erprobt und erfahrbar gemacht werden. Der InDrive-Simulator ist ein Entwicklungswerkzeug, das in einer sehr frühen Phase des Entwicklungsprozesses die Abprüfung und das Fahrverhalten zukünftiger Antriebe unter realen Umgebungs- und Betriebsbedingungen ermöglicht. Am Projekt sind vier Partner mit den folgenden Entwicklungsschwerpunkten beteiligt:

  • IAV GmbH: Projektleitung, Entwicklung Simulationsmodelle, Entwicklung Energiespeicher, Entwicklung und Aufbau Elektrofahrzeug, Sicherheit
  • TU Braunschweig, IMAB: Elektroantrieb – Motor und Umrichter, Antriebsprüfstände
  • TU Braunschweig, IfR: Entwicklung Elektromotorsteuerung, Entwicklung Simulationssystem (HW & SW), Vernetzung und Antriebssteuerung Elektrofahrzeug
  • TU Berlin, IKMM: Entwicklung und Bau Getriebe, Antriebsprüfstände

    Im Laufe des Projekts werden zwei InDrive Simulatoren entstehen – auf Basis eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor und eines mit reinem Elektroantrieb. Das Elektrofahrzeug als Trägerplattform wird im Rahmen des Projekts entwickelt und aufgebaut. Das Forschungsprojekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren – Oktober 2009 bis September 2011 – und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe